künstlerische gestaltung der schulanlage diepoldsau 1999

 

Historischer Aspekt

Symbiose zeigt deutlich Wasserführung, wie sie kulturell und für die Rheingegend charakteristisch ist: Gerade gefasst, kanalisiert, natürlich mäandrierend und in der Symbiose die Voraussetzung für das Bauen, das Haus. Was für Diepoldsau als Rheininsel entscheidend ist, die unterschiedlichen Wasserwege, ist in diesem Projekt ausgelegt und folgerichtig zusammengeführt. So entsteht ein Würfel, durch die Symbiose, durch das Zusammenkommen, durch das Miteinander ein Gebautes. Wo Naturwege und Kulturarbeit eine Symbiose eingehen, entsteht ein Raum für Menschen. Und dieser ist durch den Wasservorhang geschützt und gleichzeitig transparent - offen , im steten Austausch mit dem Sonnenlicht und dem Wind. Kultur und Natur und die grundlegende Geschichte der Wasserführung im Rheintal werden hier in klarer und unaufdringlicher Form visualisiert.