zurück  
bb architektur

 

 

um- und neubau efh lässer 2011

 

Bei dem bestehenden Doppelhaus wurde der hintere Scheunenteil umgebaut. Der Umbau übernimmt die Form der ehemaligen Scheune und wurde in Anlehnung an die alte Holzfassade komplett in Holz erstellt. Die Räume sind loftartig und dienen als Wohn- und Bürobereich für die Eltern des Hauses. Das bestehende Haus wird von den drei erwachsenen Kindern als Wohngemeinschaft genutzt. Es wurden zwei interne Durchgänge erstellt.

Der Aussenbereich besteht aus dem etwas tiefer gesetztem Hof im Westen und dem gemeinsamen mit dem Altbau bekiesten Aussenbereich im Süden. Im Südwesten der Parzelle befindet sich der Geräte- und Fahrradschuppen.

Der Zugang des Hauses führt über die Terrasse im Süden in einen kleinen Eingangsbereich von wo aus die Treppe in den Schlafbereich betreten werden kann oder man in den Küchen- und Essbereich gelangt. Der Essbereich ist auf Süden ausgerichtet. Die verglaste Südfassade wird durch eine zweigeschossig gedeckte Terrasse gestärkt. Der unterteilbare Bürobereich ist auf den Hof in Westrichtung ausgerichtet und kann von dort aus separat betreten werden. Das Erdgeschoss ist zusätzlich mit einer Nasszelle versehen. Daher kann das Erdgeschoss später auch als separate Wohnung genutzt werden.
Der Schlafbereich und das Bad befinden sich im ersten Obergeschoss. Der Schlafbereich öffnet sich nach oben in den Wohnbereich. Im Dachgeschoss befindet sich der Wohnbereich, welcher sich nach Westen orientiert. Dieser wird durch einen kleinen Balkon ergänzt.

Der Anbau besteht aus Holzbauelementen. Die Decken sind als Fertigbauelemente mit Dreischichtplatten versehen. Die Innenwände sind im Wohn-, Schlaf- und Essbereich mit Dreischichtplatten verkleidet. Ausgenommen im Bürobereich wurden die Innenwände roh belassen (OSB-Platten). Die Brandmauer zwischen dem bestehenden und dem neuen Teil wurde über alle Geschosse in der Farbe Blau gestrichen.
Die Bodenbeläge im Erd- und ersten Obergeschoss sind aus eingefärbtem Anhydrit. Im zweiten Obergeschoss, dem Wohnbereich, ist der Boden wie die Wände in Dreischichtplatten aus Fichte gehalten.
Die Aussenverkleidung besteht aus einer senkrechten Weisstannenlattung.

Mit dem Anbau wurde ein neues Heizsystem für beide Häuser erstellt. Das Heizsystem besteht aus einer Wärmepumpe mit Erdsonden.

 

 

 

 

   

 

 
   

afödföd